top of page
4.jpg

VERBUND

VIEHHANDELS

LÖSUNGSWEGE ZUM ERFOLG.

NEWS + + + + +

Ministerin zu Gast in Hamminkeln

Unsere Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz in NRW, Silke Gorißen, tauschte sich heute mit Bernd Borkes-Bußhaus und Niels Fahl, Betriebsleiter des familiengeführten Milchviehbetriebs Borkes-Bußhaus GbR, sowie Jockel Buers von der AGRI Vieh in Hamminkeln, über die Zukunft der Nutztierhaltung im Kreis Wesel aus. Auf dem Hof wird Tierwohl großgeschrieben. 2021 investierte der Betrieb in einen neuen, innovativen Laufstall inklusive Laufhof. Komfortable Liegeboxen mit viel Streu auf dem Boden und weiteren technischen Innovationen sorgen für mehr Tierwohl im Stall. Dazu gehört auch ein automatisches Melksystem.

Die Nutzertierhaltung ist eine wichtige Säule der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen und eine bedeutende Einkommensquelle für viele Familienbetriebe. Der Milchviehbetrieb ist außerdem Teil des „BEST Beef“ Programms von Mc Donalds, welches auch die AGRIVIEH unterstützt.

WhatsApp Image 2023-09-27 at 16.34.01 Kopie.jpg
Agrivieh-v4-1.png

ÜBER UNS

Die AGRIVIEH besteht seit einem halben Jahr - zunächst mit der Agri V als alleiniger Gesellschafterin, die ihr Viehgeschäft ausgegliedert hat. Seit dem 1.1.2023 sind die Kapitalanteile neu gemischt:

 

Die Genossenschaft Agri V aus Raesfeld fährt ihren Anteil auf 50,1% des Stammkapitals in Höhe von 1 Mio.€ zurück. Die VVR ist mit 39,9% im Boot. Die Viehhandlung Buers beteiligt sich mit 10%. Damit ziehen die Beteiligten Konsequenzen aus der schwierigen Situation der Vermarkter: Schrumpfende Viehbestände, knappes Personal, steigende Anforderungen an Viehtransport.

Über mich
vieh2.JPG.jpg

01

VIEHVERMARKTUNG

Für viele landwirtschaftliche Betriebe unserer Region ist die Viehhaltung das wichtigste Standbein. Wir unterstützen unsere Mitglieder und Kunden mit einer individuellen Vermarktung und tier-gerechtem Transport durch geschulte Mitarbeiter.

 

Im Schlachtviehbereich bündeln wir unsere Mengen zu den Schlachthöfen über weitere Unternehmen, an der die Agri V beteiligt ist.

Zudem zeigen wir Qualitätsverantwortung: Unsere Ferkel, Fresser und Kälber stammen ausschließlich aus erprobten und bekannten Zuchtbetrieben. Die Aufzucht bei uns erfolgt gemäß EG-Norm und schließt die Impfungen mit ein.

vihelkw_edited.jpg

03

SCHLACHTVIEH

Wir haben den Vorteil, dass wir in einer Region Zuhause sind, in der noch einige namhafte Unternehmen schlachten. So finden wir immer die optimalen Vermarktungswege, um den entsprechend besten Auszahlungspreis zu erreichen.

 

Jede Partie Schlachtvieh findet somit den passendsten Weg zum Schlachter. Anschließend gewährt unser modernes Abrechnungssystem eine frühestmögliche Bereitstellung der Schlachtdaten, was wiederum zu kurzfristigen Abrechnungen und vor allen Dingen termingerechten Zahlungen führt. 10 Tage nach Lieferung hat unsere Kundschaft ihr Geld pünktlich auf dem Konto.

Fotolia_72114421_L.jpg

02

NUTZVIEH

Die Auswahl einer optimalen Kälber- und Fresser-Auswahl ist der Garant für eine erfolgreiche Bullenmast. Hier haben wir unser Geschäft in den letzten Jahren zusammen mit unseren süddeutschen Partnerunternehmen und den bayerischen Kälbermärkten weiter ausbauen können. Aktuell haben wir uns verpflichtet, ausnahmslos Tiere zu handeln, welche „Hornlos“ sind.

Viele Aufzüchter aus unserem Geschäfts-gebiet betreuen wir zusammen mit unseren Spezialisten aus dem Futtermittelbereich, sodass wir einen optimal vorbereiteten Fresser für die anschließende Bullenmast anbieten können. Selbstverständlich küm-mern wir uns auch sehr intensiv um die heimischen Absetzer und vermarkten diese vornehmlich in unserem großen Ge-schäftsgebiet.

AdobeStock_294013335.jpeg

04

DIENSTLEISTUNG

Unsere Mitglieder und Kunden schätzen die fachkundige Beratung durch unsere Mitarbeiter, unsere Pünktlichkeit, die Lebendverwiegung, unseren sauberen Fuhrpark und eine aufschlussreiche Abrechnung im wöchentlichen Rhythmus. Während der Aufzucht und vor der Vermarktung Ihrer Tiere, schauen wir uns gerne diese zusammen mit Ihnen an.

 

So sehen wir auf kürzestem Wege, wie wir die Tiere noch leistungsfähiger machen können. Eine eigene Tierärztin aus unserer Futtermittelmannschaft kann oftmals weitere Lösungswege zu mehr Erfolg im Stall aufzeigen.

An unserem Standorten in Raesfeld und Metelen, an denen wir jeweils Sammelställe und Wasch-/Reinigungsmöglichkeiten vor-halten, sind wir zusammen mit unseren Partnern in Dingden und Sonsbeck logistisch gut aufgestellt und sehr gut im Gesamtgebiet positioniert.

Fotolia_101972420_M.jpg
Asprechpartner

ANSPRECHPARTNER

Großvieh

HUGO GÄWERS

E-Mail: hugo.gaewers@agrivieh.de

Tel.: 0177 / 80 33 100

JOCKEL BUERS

E-Mail: jockel.buers@agrivieh.de

Tel.: 0171 / 67 29 421

EVA BAUMANN

E-Mail: eva.baumann@agrivieh.de

Tel.: 0172 / 51 35 879

Schwein

JOHANNES BUERS

E-Mail: johannes.buers@agrivieh.de

Tel.: 0162 / 98 48 271

DR. FRANK GRESHAKE

E-Mail: frank.greshake@agrivieh.de

Tel.: 0173 / 53 79 556

HOLGER DEITERMANN

E-Mail: holger.deitermann@agrivieh.de

Tel.: 0172 / 5336 084

Ferkel

ANDREAS GREWING

E-Mail: andreas.grewing@agrivieh.de

Tel.: 0176 / 55 10 17 24

Einkauf/Verkauf

CHRISTOPH ELLINGHAUS

E-Mail: 

christoph.ellinghaus@agrivieh.de

Tel.: 01520 / 90 13 531

JOSEF HÜGING

E-Mail: josef.hueging@agrivieh.de

Tel.: 0176 / 41 90 10 02

FRANK SPIETENBORG

E-Mail: 

frank.spietenborg@agrivieh.de

Tel.: 0171 / 52 74 200

GERD WISSING

E-Mail: gerd.wissing@agrivieh.de

Tel.: 0163 / 80 31 100

Disposition

UWE LAMMERSKÖTTER

E-Mail: 

uwe.lammerskoetter@agrivieh.de

Tel.: 02865 / 95 76 11 80

PETRA GELLINGS

E-Mail: petra.gellings@agrivieh.de

Tel.: 02838 / 77 61 225

Viehabrechnung

SYLVIA BETTERMANN

E-Mail: 

sylvia.bettermann@agrivieh.de

Tel.: 02838 / 77 61 226

CHRISTA BUERS

E-Mail: christa.buers@agrivieh.de

Tel.: 02852 / 2106

ANNETTE COPINGA

E-Mail: annette.copinga@agriv.de

Tel.: 02865 / 95 76 11 73

Kontakt
Rinder bei Sonnenaufgang

Downloads

bottom of page